24h Übung der Jugendfeuerwehr Schrecksbach

Vom 20.03 auf den 21.03 fand zum zweiten mal eine 24h Übung der Jfw Schrecksbach statt. Ziel dieser Aktion war es, den 21 Jugendlichen Brandschützern einen Einblick in den Feuerwehr Alltag zu gewähren. Samstag um 12 Uhr wurde das Quartier aufgeschlagen. Die nächsten 24h sollten abwechslungsreich werden. Los ging es erst einmal mit Theorie, danach folgte ein Ausdauerlauf, bevor die ersten Einsätze begannen. Aufgeteilt in 2 Gruppen wurden verschiedene Einsätze bewältigt, die von Leuten der Einsatzabteilung simuliert wurden und die auch bei schwereren Einsätzen aushalfen. Es waren Einsätze die es auch im echten Feuerwehralltag zu bewältigen gilt. Es wurden insgesammt 10 Einsätze abgearbeitet unter anderem auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen, eine Unfallstelle ausgeleuchtet und Verletzte versorgt, verunglückte Personen die unter Holz eingeklemmt waren befreit, einen Flächenbrand bekämpft und mitten in der Nacht wurde zu einem Mülltonnenbrand gefahren. Während der gesamten Zeit befanden sich die Jugendlichen beim Feuerwehrgerätehaus wo auch zwischen den Einsätzen Filme geschaut wurden, Fußball gespielt oder sich auch selbst um Verpflegung gekümmert wurde. Es sollte aber nicht nur die Feuerwehr im Vordergrund stehen, sondern auch das miteinander im Team. Das Vertrauen ineinander und den gemeinschaftlichen Umgang in Notsituationen bewiesen alle Beteiligten. Der Feuerwehr Nachwuchs hat wieder einmal bewiesen, dass sie auch in jungen Jahren schon viel davon Verstehen, nicht nur was Fachwissen betrifft sonder auch wie man sich Richtig in Notsituationen verhält wenn jemand Hilfe benötigt. Denn das kann jeder sein und dann sollte man froh sein junge Leute zu haben die damit umgehen können.

Kreisjugendfeuerwehr Ziegenhain